workshop mit Schülern Praxis Malen

Schulprojekt Landshut

By Nat, April 16, 2013

Als Fachkraft der Malerei wurde ich von der Realschule Landhut eingeladen, den Projekttag der Kunst AG zu gestalten.
Die Schüler realisierten an diesem Tag eine eigene dreiteilige großformatige Malerei, nach eigenem Entwurf.
Nach kurzer Einführung in den Alltag einer Theatermalerin am Theater, mit welchen Problemen wir uns im Beruf herumschlagen bezüglich Oberflächenmaterialien die auf der Bühne weder brennen, noch rutschen, wasserfest sind, beim bespielen nicht quietschen und auch noch gut aussehen, bekamen die Schüler das typische Werkzeug gestellt, welches in der Bühnenmalerei benutzt wird und verschiedene Maltechniken erklärt.

Erstaunlich, was die 9.Klasse realisiert hat und wie gut sie alle Techniken selbstständig angewandt hat. Ganz ehrlich gesagt, war ich ziemlich baff, wie exakt die Kopie der Vorlage war. Sie imitierten den Zeichenstift-duktus mit einem Rundpinsel, der zuvor mit wenig Farbe „geladen“ war und sorgfältig vorher „ausgeschrabbelt“ werden musste, um die Zeichenoptik hinzubekommen. Respect boys and girls, das nennt man bei uns Theatermalern „granieren“ und ist schon high-end Malerei.

Vielen Dank Realschule Landhut und danke für die Einladung, Ellen Oberhorner!

What do you think?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.